„In unserer Schule ist immer was los!”, freuen sich Lisa (8) und Tilda (7). Die beiden Freundinnen gehen in die Verbundschule Dattenfeld/Herchen: Lisa im Standort Dattenfeld, Tilda im Standort Herchen. Heute ist der große Tag: Kinderzimmer, Keller und Dachboden haben die Mädchen nach gut erhaltener Trödelware durchforstet. Denn zum ersten Mal veranstalten die Schüler und ihre Eltern, initiiert durch Schulleitung und den Förderverein, einen Flohmarkt. Und ganze 20 Anbieter bieten ihre Ware feil.

In der Aula der Grundschule Dattenfeld biegen sich die Tische – darauf türmen sich Artikel von Baby-Born, Bücher, Kinderklamotten, Kuscheltiere und Spiele. Wer Howard Carpendale, Michael Holm, Heino oder die Kelly Family mag, wird am ersten Stand fündig. An einem anderem wechseln zwei schicke Damenjeans den Besitzer. Und natürlich gehen auch manche geheimen Kinderwünsche hier in Erfüllung: „Dieses Schleich-Pferd wollte ich schon immer haben!”, freut sich ein Mädchen. Kathrin Ehlert (39) freut sich ebenfalls über ihre „Beute”: „Nächste Woche wollte ich für meine Kinder „Immer dieser Michel” von Astrid Lindgren kaufen, das habe ich hier zufällig an unserem Nachbarstand entdeckt.”

In der Cafeteria lockt das Kuchenbuffet unter anderem mit selbst gebackenem Bienenstich, Waffeln und Muffins. Jung und Alt, Mütter und Väter, Schüler und Lehrer sitzen zusammen und plaudern. Die Stimmung ist gut.

„Ich glaube, dass sich dieser Flohmarkt etabliert, dass sich alle jedes Jahr darauf freuen werden, hier zu kaufen und zu verkaufen”, hört man von vielen. „Und das Gute ist”, so schwärmt die zukünftige Rektorin Frau Beck  „Der Erlös aus der Cafeteria und die Standgebühr fließen in unser gemeinsames Zirkusprojekt, das die Dattenfelder und Herchener Grundschüler im Sommer vom 27.06. bis 02.07.2016 auf die Beine stellen werden.” Denn es geht immer weiter – an dieser Schule ist eben ständig etwas los …

Verfasserin: Ulrike Bremm