Schuljahr 21/22


Kunstprojekt am Standort Herchen

10.05.2022

Im ersten Halbjahr des Schuljahres 2021/22 wurde das Kultur und Schule Projekt von Monika Zottmann am Standort Herchen der Verbundschule an der Sieg durch die neue Vertretungslehrerin Kathinka Litschel weitergeführt. Sie arbeitete mit interessierten Schülerinnen und Schülern der OGS weiter daran die Außenwände der Grundschule neben den Toiletteneingängen mit Kunstwerken zu verschönern.

Das Thema lautet „Weltall“ und Ausschnitte daraus werden auf künstlerische Weise dargestellt. Die Wand bricht auf malerische Weise auf und gibt einen Einblick ins Weltall. Die erste Skizze wurde von etwa 10 Schüler:innen  und mit Hilfe von Frau Litschel verwirklicht.

Die Teilnahme am Kunstprojekt ist freiwillig.  Das erste Ergebnis spricht für sich – motiviert und interessiert ist man mit Spaß bei der Sache.

Da das erste Werk auf viel positive Resonanz gestoßen ist, geht es weiter mit dem Kunstprojekt. Aktuell wird es im zweiten Halbjahr weiter ausgebaut, es wird nun auch die zweite Skizze verwirklicht. Diese ist noch fantasievoller als die erste Skizze, aber folgt dem gleichen Thema. Ob das nächste Kunstwerk auch allen Beteiligten Freude bereiten wird? Hoffentlich.

Ein großes Dankeschön an Frau Litschel und die Kinder der OGS, die hier so engagiert mitmachen.

Ostereiersuche in Dattenfeld

8.4.2022

Am letzten Schultag vor den Osterferien drehte sich an der Verbundschule an der Sieg alles um das anstehende Fest. Am Standort Dattenfeld wurden sechs verschiedene thematisch passende Bastelangebote in den fünf Klassenräumen angeboten.

Bei den Erdmännchen wurden wunderschöne Osterkarten gestaltet, während nebenan bei den Flamingos kleine farbenfrohe Windmühlen entstanden. Im Klassenraum der Waschbären gab es gleich zwei Bastelangebote. Es entstanden gebastelte Ostereier und tolle Fensterbilder in Form von Häschen und Kücken. Bei den Löwen wurden puschellige Osterhäschen hergestellt.

In Vorbereitung auf die anstehende Ostereier-Suche wurden schöne Körbchen bei den Eisbären gebastelt.

Diese Ostereier-Suche fand in der 3./4. Stunde auf dem Schulhof des Standortes Dattenfeld statt. Zuerst suchten die Schülerinnen und Schüler der Waschbärenklasse begeistert nach den versteckten Leckereien - es waren bunte gekochte Ostereier, kleine Schokohäschen sowie Lutscher aus Schokolade zu finden. Im Anschluss an die Waschbärenklasse wuselten die Schülerinnen und Schüler der Erdmännchen- und Löwenklasse gemeinsam über den Schulhof und suchten weiter nach den versteckten Leckereien.

Den Klassenlehrerinnen der Eisbären- und Flamingoklasse war das Wetter zu unbeständig und sie suchten für ihre Schülerinnen und Schüler die Leckereien im Vorfeld zusammen. Im Anschluss verschenkten diese die Leckereien dann in den Klassenräumen an die Schülerinnen und Schüler.

Wir hoffen alle Schülerinnen und Schüler haben einen schönen Start in die wohlverdienten Osterferien.

Frohe Ostern wünscht die Verbundschule an der Sieg, Standort Dattenfeld 

Friedensaktion Windecker Schulen

5.4.2022

Gemeinsam mit den anderen Windecker Schulen haben auch wir uns aktiv an der Friedensaktion in Schladern beteiligt.  Die Schüler:innen haben sich gut vorbereitet mit Plakaten und Spruchbändern und sich während der gesamten Veranstaltung gut benommen. Die Lieder "Imagine" und "Frieden auf Erden" wurden vorab in den Klassen fleißig geübt. Auch wenn der Anlass sehr traurig ist, war es ein einmaliges und sicherlich beeindruckendes Ereignis diesen Zusammenhalt miteinander mit allen Schulen zu spüren.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die mitgeholfen haben, dass unsere Schüler teilnehmen konnten.

Dörthe Kickuth-Artelt
(kommissarische Schulleitung der Verbundschule an der Sieg)

 

Link zum Kölner Stadt-Anzeiger.

Sammelaktion in Schladern

21.3.2022

Bei herrlichem Sonnenschein organisierten die Fördervereine der Verbundschule und der Sonnenberg -Schule unter der Leitung von Frau Rebecca Diensberg eine Sammelaktion für die Menschen in der Ukraine. Bis zum Ende der nächsten Woche wird an beiden Schulen fleißig weiter gesammelt bevor es nach Troisdorf zur Organisation "Lohmar hilft" gefahren wird.

Ein großes Dankeschön an alle , die mitgeholfen haben um den Menschen in Not solidarisch beizustehen.

Dörthe Kickuth-Artelt
(Kommissarische Schulleitung der Verbundschule an der Sieg)

Ein Hauch Mittelalter

13.12.2021

Am Donnerstag, den 13.12.2021 ließ es die Drachenklasse der Verbundschule an der Sieg qualmen. Im Zuge des Sachunterrichtsthemas „Mittelalter“ entstand die Idee, etwas Essbares wie in der Zeit von 500-1500 n. Chr. zu zubereiten. Die Idee „Stockbrot zu machen“ war geboren. So wurde kurzerhand alles notwenige besorgt und vorbereitet: Stöcke, Hefeteig, Feuerschale mit entsprechendem Brennmaterial, warme Kleidung und eine Portion Vorfreude. Das Wetter spielte an diesem Tag zum Glück auch mit. Schnell brannten die Holzscheite nieder, Teigstücke wurden um die Stöcke gewickelt und über der Glut gegart. Kurze Zeit später waren die ersten Stockbrote fertig, wobei der Bräunungsgrad von hell bis sehr dunkel reichte (schwarz traf es teils auch 😉). Das Brot schmeckte allen Kindern sehr gut. Begeistert von der Aktion beschlossen die Drachen: DAS MACHEN WIR WIEDER!

Nikolausbesuch

6.12.2021

Am Montag, den 06. Dezember, besuchte der heilige Nikolaus die Herchener Grundschule und sorgte für glänzende Kinderaugen. Dem Nikolaus war es sehr wichtig, dass die Kinder ihn nicht mit dem Weihnachtsmann verwechseln. Deshalb verwies er auf sein spezielles und wunderschönes Gewand, an dem er gut zu erkennen sei und das von allen gebührend bestaunt wurde.

Nach einem kleinen Gedichtvortrag und einem Lied überreichte der Nikolaus den Sack voll mit kleinen Nikolaussäckchen zum Verteilen an die Klassenlehrer.

Außerdem berichteten die Kinder von ihren zahlreichen Weihnachtswünschen. Der Nikolaus hat sich alles in seinem großen dicken Buch aufgeschrieben und wird diese an das Christkind weitergeben….

Die Schüler durften dann noch einige Fragen stellen, die Ihnen am Herzen lagen. Nach deren ausführlicher Beantwortung durch den Nikolaus, verabschiedete sich dieser. Mit großen Augen schauten die Kinder hinterher und hoffen bereits jetzt, dass er im nächsten Jahr wieder kommen möge.

Sven Noatzsch

Durch die Straßen auf und nieder...

17.11.2021

„Durch die Straßen auf und nieder, leuchten die Laternen WIEDER…“

So war´s am vergangenen Freitag auf dem traditionellen Martinsumzug in Herchen zu sehen und zu hören. Begleitet von der freiwilligen Feuerwehr und musikalisch unterstützt durch die Windecker Musikvereinigung begaben sich die Kinder mit deren Eltern nach einem kurzen Anspiel in der Grundschule fröhlich singend durch Herchen auf „…lange Strecken, mit Laternen an den Stecken“. Am Ende wurden sie von St. Martin am wärmenden Feuer empfangen. Der Förderverein der Grundschule Herchen verkaufte leckere Weckmänner und die restlichen Martinslose.
Weiterhin spendete der Förderverein der Grundschule Herchen die restlichen 30 Weckmänner ganz im Sinne des Martinsfestes den Bewohnern des Haus Fabianek in Herchen.
„Rote, gelbe, grüne, blaue. Lieber Martin, komm und schaue“ auch nächstes Jahr wieder vorbei! Hoffentlich bei Glühwein und Bratwurst, deren Verkauf dieses Jahr Corona bedingt ausfallen musste. Aber das Schönste: Kinder, Eltern, Lehrer, Förderverein, Feuerwehr, einfach alle freuten sich darüber, dass der Martinsumzug dieses Jahr wieder stattfinden konnte!

Die folgenden Losnummern haben gewonnen: 1. – 2910; 2. – 3860; 3. 2540; 4. – 2073; 5. – 3880; 6. – 2613; 7. – 1913; 8. – 0839; 9. – 1922; 10. – 3045; 11. – 2632; 12. – 2692; 13. – 1484; 14. – 3961; 15. – 2830; 16. – 2111; 17. – 0741

Die Gewinne sind täglich ab 16 Uhr abzuholen bei Sven Noatzsch, Am Rosenbaum 64 in Herchen oder nach Terminvereinbarung unter der Nummer 0174 – 1624289

Martinsfest bei der "alten Dame"

5.11.2021

Ein breitgefächertes Netzwerk in Dattenfeld sorgte für einen schönen Martinszug.

Am Freitag den 05.11.2021 lief der Martinszug wieder durch die Dattenfelder Straßen. Organisiert vom Förderverein der Grundschule Dattenfeld wurde sich um 17:45 Uhr an der Grundschule Dattenfeld aufgestellt.

Auch in diesem Jahr wurde der St. Martin auf seinem edlen Ross wieder von Hubert Zimmermann dargestellt und ritt voran. Dahinter reihten sich die Grundschulkinder gemeinsam mit ihren Lehrern ein. Die Kinder haben ihre schönen Laternen selbstständig mit Unterstützung der Lehrer in ihren Klassen gebastelt. Dieses Jahr nahm auch die Kindertagesstätte Siegpiraten mit ihren Familien am Martinszug teil. Die Kita-Kinder haben ihre schönen Laternen gemeinsam in einer Vater-Kind-Aktion mit ihren Vätern in der Kita gebastelt. Erfreulicherweise haben zahlreiche Familien, Omas und Opas, sowie weitere Angehörige den Zug begleitet. Die Wegstrecke verlief dieses Jahr durch andere Straßen als gewöhnlich. Diese wurde von vielen Anwohnern liebevoll mit Laternen und Windlichter geschmückt. Die Teilnehmer wurden beim Singen der Martinslieder musikalisch tatkräftig durch den Siegtaler Bläsercorps unterstützt. Nach 45 Minuten gehen und singen endete der Zug an einem anderen Ort als die Jahre zuvor. Denn das Abschlusshighlight war das anschließende Martinsfest auf dem Gelände der Burg Dattenfeld. Oder wie der Burgherr Axel Schönfelder sie liebevoll nennt: “Meine alte Dame”. Dort wurden alle durch die nostalgische Atmosphäre des Burggartens empfangen. Dieser war mit Feuerschalen und Fackeln geschmückt. Für das leibliche Wohl wurde durch Heißgetränke, Kaltgetränke und Bratwürstchen gesorgt. An dieser Stelle geht ein großer Dank an die Kita Siegpiraten, die den Förderverein mit ihren Helfern stark unterstützt hat.

Während der Ausgabe der Weckmänner spielte der Bläsercorps noch weitere Martinslieder auf der Burgterrasse. Der Burgherr, eingehüllt in sein Burggewand, erzählte anschließend noch für die Kinder die Geschichte des St. Martin. Das Ambiente lud zum längeren Verweilen ein. Es war schön zu sehen, dass viele das Beisammensein nach so langer Zeit sehr genossen haben. Denn durch die Pandemie waren solche Veranstaltungen leider lange nicht möglich.

Die Veranstaltung wurde durch folgende Netzwerke unterstützt: dem Burgherrn Axel Schönfelder, der freiwilligen Feuerwehr Löschzug Dattenfeld, der Polizei, dem St. Martin, dem Lehrerkollegium, der Schulleitung, der Kita Siegpiraten und allen Helfern.

Der Förderverein bedankt sich recht herzlich bei den aufgeführten Unterstützern. Gemeinsam haben sie einen wundervollen Abend mit leuchtenden Kinderaugen ermöglicht.

Text: Richard Böhme

Kunstunterricht einmal anders

9.2021

Letzte Woche fand unser Kunstunterricht mal nicht im Klassenzimmer statt, sondern im Herchener Kurpark. Hier haben wir aus Blättern, Früchten, Steinen, Stöcken und vielem mehr Mandalas gelegt. Herausgekommen sind tolle Kunstwerke in leuchtenden Herbstfarben. Seht selbst… 

Lucia Brücken

Busfahrtraining mit der Polizei

15.9.2021

In den vergangenen beiden Wochen besuchte Herr Peters von der Polizei die Verbundschule an der Sieg für einige Stunden.

Sehr anschaulich berichtete er den ersten beiden Schulstufen von den wichtigen Regeln, die für Kinder im Straßenverkehr und besonders an der Bushaltestelle gelten. Die Kinder lernten die richtige Kleidung, gerade für die dunkle Jahreszeit, kennen. Außerdem, wo sie sich sicher an der Bushaltestelle aufstellen und wie sie in den Bus einsteigen sollen. Besonders beeindruckend war für die Kinder die Demonstration, was mit Hütchen, die bei der Buseinfahrt zu nah an der Bordsteinkante standen passiert und auch, wie eine Kartoffel im Schuh aussieht, wenn der Bus diesen überfährt. Bei einer kurzen Fahrt mit dem Bus demonstrierte die Busfahrerin, wie es sich anfühlt wenn der Bus unerwartet bremsen muss und so konnten die Kinder gleich üben, wie sie sich am besten festhalten und welche Sitzplätze im Bus aus der Sicherheitsperspektive die besten sind.

Wir bedanken uns bei Herrn Peters und den Busunternehmen Haas sowie Wünning für ihre - für unsere Schüler*innen - sehr wertvollen Lektionen!